Panzer in Britain, Weltanschauung in the USA/FAZ zu Germanismen

The Frankfurter Allgemeine has some odd ideas about German words used in English.

bq. Im Vergleich zu den Briten haben Amerikaner keine so ausgeprägte Schwäche für Wörter, die geeignet sind, den deutschen Botschafter in Rage zu bringen („Achtung!”, „Panzer”). Viele verweisen im Gegenteil auf die stolze Tradition der Dichter und Denker: „Weltanschauung”, „Bildungsroman” und „Leitmotif” mit „f” werden in der „New York Times” ständig verwendet.

Of course, Americans do say Gesundheit if someone sneezes, and Where’s the Fingerspitzengefühl? would seem an unlikely heading in Britain. As for Donald Rumsfeld isn’t a mensch, I would have thought that was a Yiddish expression.

bq. Schon mal von einem „Jägerdude” gehört? Das ist jemand, der wilde Partys feiert und dabei so trinkfest ist, daß er sich einen Jägermeister nach dem anderen genehmigt.

Google gives me the impression that this is a term introduced by Jägermeister in their advertising. After all, how are they to get people to ask for the stuff if they just see the word in print?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.